RSS

Review&Gewinnspiel: Jet Car Stunts

  • Geschrieben von Sven Szota 19 Comments
    : 20. Nov 2009 20:36
    Review&Gewinnspiel: Jet Car Stunts

    Mit Jet Car Stunts betritt das in Australien sitzende Entwicklerteam “True Axis” nicht nur die Welt der iPhone Entwicklung, sondern will auch ordentlich im Racing-Genre mit mischen. Im Gegensatz zu den aktuellen Konkurrenten wie Asphalt 5, Real Racing oder Shrek Kart, setzt Jet Car Stunts allerdings nicht auf spannende Kopf-an-Kopf Rennen oder heiße Multiplayer-Schlachten sondern bietet einen scheinbar(!) langweiligen Singleplayer-Modus. Warum diese Art von Racing-Genre allerdings auch ganz mitreißend sein kann, lernt man schon bei der ersten Fahrt im rot-glänzenden Rennwagen über den Wolken kennen. Ausgestattet mit einem nicht zu bescheidenen Raketenantrieb sowie ausklappbare Luftbremsen an der Karosserie des Autos , rast man hier ähnlich wie bei TrackMania sowohl im Platforming-Modus als auch im Time Trial durch Loopings, tätigt waghalsige Sprünge über nicht vorhandene Streckenabschnitte oder stürzt im freien Fall richtung Ziel. Das Ganze hört sich beim Lesen wahrscheinlich ziemlich leicht an, benötigt neben starken Nerven und Geduld aber auch viel Können. Dabei ist der zuvor genannte Raketenantrieb unerlässlich und zudem ein strategisch wichtiges Mittel um den perfekten Run durch die meist verzwickten Parcours, welche natürlich strengstens auf physikalische Richtigkeit überprüft wurden, zu gelangen; so kann es durchaus passieren, dass man bei falscher Nutzung des Antriebs den Looping auf halber Strecke wieder verlässt.
    Darüber hinaus sollte man auch immer die am oberen Rand platzierte Leiste im Auge behalten. Angezeigt wird dort nämlich der Treibstoff für den Raketenantrieb. Aber keine Angst; passiert man einer vieler Checkpoints wird der Raser wieder voll aufgetankt.
    Diese bringen auch einen zweiten Vorteil mit sich. Stürzt man nämlich gen Erdboden, so fängt man wieder beim zuletzt erreichten Checkpoint an. Die Zeit trudelt natürlich weiter, was im Endeffekt den Highscore in beiden Modi ausmacht. Der Unterschied zwischen Platforming und Time Trial liegt eigentlich nur im Aufbau der Strecken, wobei man beim Zeitfahren auf nahezu flachen Strecken die Runden möglichst schnell absolviert und in Platforming ebenfalls zügig und möglichst ohne Patzer von Platform zu Platform und schließlich ins Ziel fährt. Videos der beiden Modi findet ihr am Ende dieses Reviews.

    Gesteuert wird das Auto traditionell via Beschleunigungssensor, wobei dieser auch zur Neigung des Wagens genutzt wird. Dies wird allerdings “nur” benötigt, wenn man sich mit aktiviertem Antrieb in der Luft befindet; wichtig ist diese Funktion trotzdem! Zur Hilfe befindet sich mittig auf dem Bildschirm eine Anzeige, welche sowohl die horizontale als auch vertikale Neigung als Orientierungshilfe anzeigt. Das Ausfahren der Luftbremse, die Aktivierung des Antriebs aber auch das Beschleunigen und der Rückwärtsgang werden per Aktionsbuttons gesteuert, deren Anordnung man durch verschiedenen LayOuts in den Optionen konfigurieren kann.


    Grafik:
    SternSternSternSternStern
    Man muss nicht viel drumherum reden: Das iPhone kann mehr. Dennoch sieht Jet Car Stunts im minimalistischen Gewand, bestückt mit sauberen und flachen Objekten die zudem Schatten auf die Strecke werfen und scheinbar aufwendig beleuchtet sind, einfach nur gut aus. Aufgrund der Wahl dieses Stils läuft das Game natürlich im Effekt ohne weitere Ruckler oder SlowDowns, was für das Genre extrem wichtig ist. Im Hintergrund sieht man realistische Bilder vom Himmel, welche optimal zur Atmosphäre beitragen. Nur die Buttons sehen etwas lieblos gestaltet aus.

    Sound:
    SternSternSternSternStern
    Musik in den Ohren eines Rennsport Fans. An Soundeffekten hat man bei “True Axis” nicht gespart. Motorengeräusche, der Raketenantrieb, das Ausfahren der Luftbremse oder auch Crashes sind mit realistisch klingenden Soundstücken unterlegt. Punktabzug gibt es aber für die fehlende Hintergrundmusik. Sicherlich hätte elektronische Musik bei Jet Car Stunts gut getan, auch wenn sie beim Spielen nicht allzu sehr fehlt. Zudem wurde eine iPod-Funktion ebenfalls nicht implementiert. Schade!

    Spielspaß:
    SternSternSternSternStern
    Ich kann nur von meiner Erfahrung mit Jet Car Stunts sprechen und muss zugeben, dass ich dem Spiel grenzenlos verfallen bin. Egal wo gerade Zeit zu finden ist, wird das iPhone aus dem Schlaf geweckt und die App sofort gestartet. Die Integration mit dem Social Gaming Network “OpenFeint” und des daraus folgenden globalen Wettbewerbs in Form von Highscore-Listen, ist hier besonderes Suchtfaktor, den man in dieser Form nur schwer im App Store wiederfindet. Aktive Doodle Jump Spieler werden wissen wovon ich rede.

    Steuerung:
    SternSternSternSternStern
    Überraschenderweise ist die Steuerung von JetCarStunts bis jetzt eine der besten die ich im Racing-Genre testen durfte. Und das ist auch gut so! Die trickreichen Strecken benötigen feinstes Fingergefühl um perfekte Landungen hinzulegen. Wem die Sensibilität nicht passt, darf auch gerne in den Optionen ein wenig rumspielen. Die Buttons lassen sich folglich auch gut bedienen und sind nicht zu klein aber auch nicht zu groß. Super!

    Preis/Leistung:
    SternSternSternSternStern
    Für 1,59€ kann man eigentlich nicht allzu viel erwarten, was “True Axis” hier jedoch an Qualität bietet ist fast unschlagbar. 36 Levels sind zwar im Großen und Ganzen nicht die Welt, machen aber wie gesagt um so mehr Spaß wenn man in der Highscore Liste weit oben platziert werden möchte. Der Preis ist daher absolut gerechtfertigt, wenn nicht sogar etwas bescheiden. Natürlich währen kostenpflichtige oder -freie Levelpacks willkommen. Desweiteren wären ein integrierter Leveleditor oder die Möglichkeit Replays direkt an den eigenen YouTube Channel zu verschicken nette Gimmicks.

    Durchschnitt:
    SternSternSternSternStern

    Fazit:
    Jet Car Stunts ist das TrackMania für unterwegs, bietet stundenlangen Spaß und kann zudem einen derartigen Suchtfaktor erzeugen, dass ich mich nach diesem Review gleich wieder mit dem iPhone im Gepäck auf die Couch platziere. Hut ab “True Axis” – ein gelungener Start!

    GEWINNSPIEL: Um euch die Möglichkeit zu bieten, Jet Car Stunts kostenlos zu genießen, verlosen wir unter allen Lesern, die folgenden Text retweeten und unserem Twitter-Account folgen, einen Promocode (nur im US-Store einlösbar):

    RT @touch_mania verlost einen Promocode für Jet Car Stunts. Retweeten & Gewinnen!

    Das Gewinnspiel wird am Sonntag ausgewertet und der Gewinner per DirectMessage benachrichtigt. Viel Glück!

  • Weitere Informationen zu Jet Car Stunts:

    Jet Car Stunts Name: Jet Car Stunts
    Entwickler: True Axis
    Release: 13. November 2009
    Preis: 1,59€
    Version: 1.0
    Bewerten:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Bewertungen)

Werbung

  1. In OpenFeint findet ihr mich übrigens unter “thesvensz”. Falls jemand Highscores vergleichen möchte ;)

    Grüße,
    Sven

    Antworten
  2. #2 Ipodtouchfan says:
    20. November 2009 um 20:41

    Tadsaa
    gameloft: Check out the trailer of the most amazing 3D Skateboarding game coming to the App Store: Skater Nation! http://tiny.cc/S4CN4 about 1 hour ago

    Antworten
  3. GEILES SPIEL :D DDDDD

    Antworten
  4. Retweeded :D doch, hab ne frage, was is DM xDD (A)

    Antworten
  5. #5 Ipodtouchfan says:
    20. November 2009 um 20:55

    Deathmatch oder?
    Heißt bei GTA 4 jedenfalls so…

    Antworten
  6. wie ? der gewinner wird über deathmatch benachrichtigt? 0_o

    Antworten
  7. Wow, sieht echr geil aus :D

    wenn ich nicht gewinne kauf ich es mir so ^^

    Antworten
  8. okay ich folge eurem twitter account bin : charlie11223344

    super game!!
    super review sehr klar übersichtlich!!
    nach den videos scheint es mega spaß zu machen!
    aber ich denke das es sehr schwer werden könnte das spiel zu spielen da man genau lenken muss und gas geben muss!???

    Antworten
  9. #9 Blubba says:
    20. November 2009 um 22:05

    Ich hab es mir vorgestern gekauft, aber das Spiel in zu meinem iPod touch 2G nicht kompatibel sagt iTunes und wenn ichs vom iPod laden will, kommt auch ein Fehler. Kann wer helfen?

    Antworten
  10. #10 remiix43 says:
    20. November 2009 um 22:35

    was muss ich machen um einen promocoide zu gewinnen?

    Antworten
  11. #11 Rainfloor says:
    20. November 2009 um 22:43

    Eine DM ist eine Direct Message. Eine Direkte Nachricht ;)

    Antworten
  12. #12 Ipodtouchfan says:
    20. November 2009 um 22:44

    Ja jetzt stehts da…
    Aber es heißt doch PM
    Private Message!

    Antworten
  13. #13 blahh says:
    20. November 2009 um 23:20

    über twitter oder wie O: trotzdeem danke für die antworten ! twitter:JasonlovesAnne

    Antworten
  14. #14 Philipp_95 says:
    20. November 2009 um 23:34

    das Game ist so Hammer….
    und den Single-Player Modus find ich auch ganz net…
    und er wird nicht langweilig…

    Antworten
  15. #15 Touch says:
    21. November 2009 um 00:14

    Off Topic:
    Monopoly Classic von E.A. ist im App Store:

    http://itunes.apple.com/at/app.....23709?mt=8

    Antworten
  16. #16 Blinded says:
    21. November 2009 um 02:47

    sieht lustig aus
    und ich kanns net installieren weil mir mein iphone gestern im suff 2ogs runtergefallen ist und das display nun net mehr funzt :(

    Antworten
  17. #17 Schmumi says:
    21. November 2009 um 08:32

    Omg zwei stockwerke? Und “nur” das dispay funktioniert nicht?

    Antworten
  18. #18 iTouchnews1 says:
    21. November 2009 um 11:59

    ich hab das game schon
    aber mir gefällts nicht

    Antworten
  19. Geniales Review! Vielen Dank dafür!
    Spiel ist echt klasse, kann alles Bestätigen was hier steht!

    Antworten
Schreibe einen Kommentar