RSS

Force Quit auf 3.0

  • Geschrieben von Weito 18 Comments
    : 14. Jun 2009 15:39
    Force Quit auf 3.0

    Auf Firmware 1.x und 2.x konnte man immer durch sechssekündiges Drücken des Home-Buttons das laufende Programm beenden, so dass es auch nicht im Hintergrund lauft, wie es Backgrounder ermöglicht. Wer an die 3.0-Betas kam, hat vielleicht schon bemerkt, dass das nicht mehr so ist. Zu verdanken ist das dem Voice-Control-Feature des neuen iPhone 3GS’s.

    Ein Benutzer hat nun herausgefunden, dass diese Funktion weiterhin besteht, indem man in der unerwünschten Applikation den Sleep-Button drückt, bis der “Ausschalten”-Slider kommt. Nun wie gewohnt sechs Sekunden lang den Home-Button drücken, man landet auf dem Homescreen und das App läuft nicht mehr.

    [via]

  1. #1 Nanobyte says:
    14. Juni 2009 um 15:41

    Jetzt muss man nicht nur 6sek lang die Home-Taste, sondern auch noch vorher 3sek lang die Sleep-Taste drücken …

    Wie wäre es mit einem ForceQuit-Toggle für SB-Settings? Gir?

    Antworten
  2. #2 oldskool says:
    14. Juni 2009 um 15:42

    denkt ihr dass das neue iphone 3GS jailbreakbar sein wird ?

    Antworten
  3. #5 Waldi says:
    14. Juni 2009 um 15:51

    Hä? ich dachte mit dem Force Quit beendet man alle Apps die gerade laufen und nicht nur die in der man gerade ist..
    mhm, wohl doch nicht :P

    Antworten
  4. #6 max says:
    14. Juni 2009 um 16:25

    Moin,
    hab n Problem, bei meinem iPhone geht der Klingelton nicht mehr? Hab schon neugejailbreaked und alles, aber geht nicht…
    Bitte um Hilfe!

    Antworten
    • #7 vectrex says:
      14. Juni 2009 um 22:40

      Hallo max: Ich hatte das selbe Problem auch mal. Die Lösung war ganz einfach (zumindest bei mir) Ich Vollhorst hatte doch tatsächlich den Schalter auf der linken Seite des IPhones betätigt, ohne das ich es merkte. Der ganz oben welcher das iPhone STUMM Schaltet ! SO ein Schalter den man hoch und runter klicken kann. Aber meine Fresse, was habe ich gesucht und dachte schon mein Phone sei kaputt. Dabei habe ich nicht bemerkt wie ich den Schalter irgendwann mal verstellte. Eventuell ist es bei Dir das selbe. Kann doch nicht sein das ich der Einzige Dödel bin, dem dies passiert(e) :-)

      Antworten
  5. #8 Jakob says:
    14. Juni 2009 um 16:31

    Hi !

    Was bringt eigentlich ForceQuit und dieser ganze Vorgang.

    Man kann das Programm doch auch einfach mit dem Home-Button schließen .

    Antworten
  6. #9 stip00n says:
    14. Juni 2009 um 16:38

    Man bekommt zusätzliche Systemressourcen wieder frei.
    Bzw. Wenn sich ein Programm mal aufhängt. Ist bei mir bei dtunes z.B. oft der Fall.

    Antworten
    • #10 venoX says:
      14. Juni 2009 um 17:02

      Richtig, alles im Ram was mit dem Programm zu tun hat wird gelöscht. Anders kann es sein das überreste unbenutzt noch drin bleiben und damit den Ram belagern.

      Antworten
  7. #11 deniz says:
    14. Juni 2009 um 20:50

    es heißt *die* App…

    Antworten
  8. #12 lalalop says:
    14. Juni 2009 um 22:17

    Bei SB Settings ist doch schon ein “Proccess” Toggle…

    das reicht doch schon…

    Antworten
  9. #15 MONSTAKILL says:
    15. Juni 2009 um 02:27

    Löschen, schließen und mit 3 fachen G Beschleunigung und einen spektakulären speed gegen die wand schmeißen und dann wird wieder alles prima. Und prima ist besser als super und dufte oder knorke.

    Antworten
  10. #16 Chefschweisser says:
    16. Juni 2009 um 00:11

    Ich benutz das sb settings teil.sechs sekunden sind zu lang.reset taste wäre gut wo alle progeamme sich schliessen und dann kann man schlafen gehen.

    Antworten
Schreibe einen Kommentar