RSS

Abuse Detection System: Black Box für das iPhone?

  • Geschrieben von Max 33 Comments
    : 12. Aug 2009 10:00
    Abuse Detection System: Black Box für das iPhone?

    Bald könnte es ein großes Problem das jeder Hardware Hersteller kennt nicht mehr geben. Die Rede ist von der Schuldfrage bei Garantiefällen. Viele Kunden geben ihr Gerät zurück, weil es plötzlich aus unerfindlichen Gründen nicht mehr funktioniert oder sonst ein Schaden am Gerät existiert der von der Garantie gedeckt werden würde.

    Nun ist der Hersteller gefragt, der das Problem finden und beheben muss. Der Fehler ist in aller Regel zwar schnell ausgemacht, nur die Ursache und die Schuldfrage können nicht immer eindeutig geklärt werden. Gut für den Kunden und schlecht für den Hersteller, da er in der Regel für die angefallen Kosten (Reparatur, Ersatzgerät, Geräteaustausch) aufkommen muss auch wenn der Kunde den Defekt durch unsachgemäße Verwendung selbst verursacht hat, ihm dies aber nicht nachzuweisen ist. Dieses Problem könnte wie bereits angekündigt nicht mehr geben, denn erneut ist ein Patent von Apple aufgetaucht. Schenkt man den Plänen glauben werden die kommenden iPod und iPhone Modelle mit dem sogenannten Abuse Detection System ausgestattet.

    Hinter dem Namen steckt ein winziger Datenspeicher der, ähnlich wie bei einer Blackbox in Flugzeugen, mithilfe von Sensoren jede noch so kleine Erschütterung, jeden Wassertropfen, Hitzeeinwirkung oder was auch immer registriert und speichert. Manche werden sich an dieser Stelle fragen: “Spinnt Apple jetzt?”. Doch eigentlich erkennt man den Vorteil recht schnell, mithilfe der “iPhone Black Box” kann Apple klar nachweisen wer im Falle einer Reparatur für die entstandenen Kosten aufkommt. Denn trotz bestehender Garantie müssen Kunden für Schäden aufkommen die durch unsachgemässem Gebrauch also etwa Gewalteinwirkung entstanden sind. Solche Fälle wird Apple in Zukunft sicher mit dem Datenspeicher der Black Box nachweisen können. Interessant wird es auch für Jailbreaker. Da laut Apple Veränderungen am OS den sofortigen Garantie Verfall bedeuten wird es interessant ob die Black Box auch veränderungen am OS registriert und speichert. Bisher ist es so das nach einer Wiederherstellung selbst Apple nicht nachweisen konnte dass das Gerät jailbroken war. Falls es wirklich soweit kommt wird man absehen müssen inwieweit sich dies auf die Jailbreak Community auswirkt.

    Übrigens einen Vorläufer des Abuse Detection System gibt es schon. in allen nach 2006 produzierten iPod und iPhone Modellen ist ein Wassersensor eingebaut. Wird das Gerät dann beispielsweise zur Reparatur eingeschickt und ein Wasserschaden festgestellt, verfallen die Garantieansprüche.

    via

Werbung

  1. #1 Justwonder says:
    12. August 2009 um 10:04

    Oh man..
    Apple wird immer knautschiger..

    Antworten
    • #2 Steve O says:
      12. August 2009 um 17:20

      das mit dem nachweißen stimmt nicht so ganz…
      In den plist in den Preferences wird beim Jailbreak etwas geändert was auch nach einer wiederherstellung nachzuweisen ist….. nur ist das eben eine menge arbeit die man aufbringen muss um das herauszufinden…

      Antworten
  2. #3 iPott says:
    12. August 2009 um 10:06

    auf dem 1. bild könnte ein neuer nano sein oder?

    Antworten
  3. #4 holger says:
    12. August 2009 um 10:07

    ach du gott hauptsache der jailbreak bleibt weiterhin möglich

    Antworten
  4. #5 nighforlife says:
    12. August 2009 um 10:19

    @Justwonder

    Wärst du ein Unternehmen, würdest du auch nich einfach so neue Geräte verschicken, obwohl die schuld beim Konsumeten liegt, oder?

    Antworten
    • #6 Justwonder says:
      12. August 2009 um 12:59

      Schon logisch .. Nur wenn der Jailbreak fehlt, wäre das iPhone kein iPhone mehr für mich.. Und deswegen würd ich (ich persönlich) mir kein iPhone mehr zulegen, da es weitaus bessere Alternativen für das “nicht gejailbreakte” iPhone gibt!

      Antworten
    • #7 Steve O says:
      12. August 2009 um 17:26

      windows machst aber…vollpfosten

      Antworten
  5. #8 Skiller187 says:
    12. August 2009 um 10:29

    finde ich klasse idee von apple so können zumbeispiel betrugsversuche
    nicht mehr klappen
    aber ich hoff wirklich das da nicht irgendwie jailbreak aufgezeichnet wird
    wäre schlecht^^

    Antworten
  6. Finde ich generell gut, allerdings wäre es noch besser, wenn dadurch die Geräte etwas billiger werden würden.
    Denn durch geringere RMA-Qoute können ja auch kosten gespart werden. Würde diese Kostenersparnis an den Kunden weitergegeben wäre das nur Fair.

    Glaube allerdings nicht wirklich daran ;-)

    Antworten
  7. #10 ouned says:
    12. August 2009 um 11:12

    @Bob

    ganz im Gegenteil, die BlackBox zahlst du mit…

    Antworten
  8. #11 stip00n says:
    12. August 2009 um 11:12

    Also das mit dem Jailbreak-Graantie-Verlust ist schei***.
    Abgesehen davon nur fair für Apple bei Eigenverschulden die Garantie zu verweigern. Ich hoffe aber mal, dass die Daten diese “Blackbox” auch wirklich ehrlich ausgelesen werden.
    Wenn mir mein iPhone beispielsweise runterknallt aber nichts kaputt ist und das Ding ein halbes Jahr später aus einem unerklärlichen Grund wirklich nicht mehr geht. Habe dann keine Lust drauf, dass Apple sagt, dass das auf den Sturz vor einem halben Jahr zurück zu führen sei…… Naja werde mal sehen, was dabei raus kommt.
    Genial wäre es natürlich wenn es eine Software für jailbroken Geräte gibt, die diese Blackbox manipulieren kann :D

    Antworten
  9. #12 Trolli says:
    12. August 2009 um 11:13

    das mit dem os überwachen glaube cih nit weil das würde ersma viel saft aus der batterie ziehen und hallo das müsste das ganze os überwachen das zieht auch noch arbeitsspeicher und dann ist das gerät einfach langsam plus die andere überwachung = kauf die die version davor :P

    Antworten
  10. #13 simon says:
    12. August 2009 um 11:25

    Wenn das so ein display ist gehen keine apps

    Antworten
  11. #14 Martin Wallner says:
    12. August 2009 um 11:46

    Ich denke hier mal ganz offen darüber nach ob der JAilbreak in gefahr ist… DENN!!
    Wenn die Black Box den Jailbreak erkennen will MUSS sie mit der cpu bzw dem speicher des gerätes verbunden sein!!
    Dies wiederrum bedeutet das man über die cpu auf die black box zugreifen kann und die daten auf der box kontrolieren kann… oder was denkt ihr
    Also wenn die box nicht angeschlossen ist und sepperat im gerät liegt kann man nicht drauf zugreifen und kann auch nicht den jailbreak abspeichern… weil sie ja nicht mit der cpu bzw dem speicher verbunden ist!!!
    JAILBREAK NICHT IN GEFAHR!!!

    Antworten
  12. #15 guck ma ich stehe bei den letzen Kommentaren :D says:
    12. August 2009 um 11:50

    also eig. lustig

    ey guck ma ich bn so reich ich hab ne BlackBox in meinem Handy:D

    Nachbar: ah toll ich hab auch n google handy

    da nimmt doch googe alles auf :D

    Antworten
  13. #16 mertimaxi says:
    12. August 2009 um 11:50

    dasS das ……NICHT DAS DAS—–DA FEHLT EIN SSSSSSSSSSSSSSSSSSSS

    Antworten
  14. Naja, wenn man sich vorstellt das Apple pro verkauftes gerät, zwei weitere nur wegen der garantie produziert heist das, das sich dies auf den Preis jedes Gerätes auswirkt. So werden die ehrlichen Kunden bestraft da sie die zweitgeräte der unehrlichen mitzahlen müssen….

    Antworten
  15. #18 iphone3G says:
    12. August 2009 um 12:13

    ich habs nicht gelsen .. kanns jemand ma zusammenfassen das zu lang und konpliziert .. also mir die poente sagen ! danke

    Antworten
  16. #22 bla says:
    12. August 2009 um 12:38

    Typisch Apple.
    Typisch Apple-Fans.
    Euch interessiert das ja wenig.
    Wenn keiner Apple kaufen würde mit solch einem System dann wär das ganz schnell wieder vom Markt. Aber Apple Fans müssen ja immer alles neu haben. Arme Mainstreamer. Computerspieler haben ja schon Securom boykottiert aber bei euch Applefans bin ich mir da nicht sicher. Ihr würdet euch ja auch das nächste Iphone für 1000 Euro kaufen wenn Apple behauptet viel daran geändert zu haben -.- (3GS)
    Mac ist Schwachsinn, Apple schlechter als Microsoft ( das heißt schon was) und deren Verlangen ihre Kunden so dermaßen zu spionieren….Also ich fänds gut wenn Microsoft Apple aufkauft neue Iphones macht und diese dermaßen schlechte Unternehmensphilosophie endlich vom Markt verschindet.
    Danke Apple für die tolle Idee vom Iphone, aber den Rest hätte man nicht schlechter machen können.

    Antworten
    • Stimmt. Vom Microsoft Support könnte sich Apple in dieser Hinsicht ruhig mal was abgucken. Microsoft vertraut dem Kunden quasi blind. XBox Controller verschicken sie sogar ohne den kaputten zu verlangen und zu überprüfen. Das ist bei iPhones vielleicht etwas übertrieben, aber dennoch sollte Apple mal über eine Änderung nachdenken.

      Antworten
    • #24 Steve O says:
      12. August 2009 um 17:22

      da hat er gar nicht so unrecht ….die haben vorkurzem saftige preiserhöhungen in den tarifen angehoben obwohl die ja schon überterut waren

      Antworten
    • #25 reckter says:
      12. August 2009 um 18:12

      ich kann dich nicht verstehen.. naja du klingst wie der GWN (gemeine Windoof nutzer) was meinst du waru es so viele viren für Windoof gibt?? Antwort: es gibt zuviele Sicherheitslücken… bei Mac sieht das anders aus…. Ich finde das Apple zwar doch sehr teuer ist.. aber mein MacBook startet viel schneller als ein vergleichbarer Laptop(also alles ausßer Mac) Die Einstellungen bei Mac OS X sind super verständlich afgebaut und leicht zu bedienen… bei windoof hingegen lädt das super lang und ist sehr unübersichtlich und sch***e zu bedienen…

      so ich bin Leidenschafticher Mac OS X Nutzer sei ca. 1/4 jahr und rundum begeister. Mit Windoof hate ich immer nur Probleme.

      Da ich den Support noch nicht gentz habe kann ich dazu nix sagen. Wem weder Windoof noch Apple gafellt der muss sich mit Linux anfreunden. Ich finde Linux in der Hinsicht super, das man alles (!!ALLES!!) verändern kann und das das sicherste OS ist das es gibt.

      Antworten
  17. #26 Ersguterpole says:
    12. August 2009 um 13:42

    Diese news ist schon sooo alt. Hab ich schon vor mind. Einer woch auf ner anderen seite gelesen.
    Aber zum thema. Diese blackbox kann jedoch von vorteil sein, wenn apple dafür die alten feuchtigkeitsindikatoren ersetzt, welche schon durch zu hohe luftfeuchtigkeit auslösen.

    Antworten
  18. #27 Chris says:
    12. August 2009 um 13:56

    Sagt mal, wie bescheuert sind hier eigentlich alle?

    Ich will mir gar nicht ausmalen, wie viele Proteste hier losbrechen würden, wenn Microsoft so etwas einbauen würde…

    Aber die Applegemeinde betet weiter zu ihrem Gott…

    Antworten
  19. #28 Nacktmulle says:
    12. August 2009 um 14:00

    Och -.-
    Die sollen sich mal nicht so haben -.-
    Das kann doch nur schlecht für den Käufer ausgehen.
    Nicht das ich das beim iPhone machen würde, aber damals…
    als die ersten mp3-player rauskamen, stieg die Kapazität ja
    relativ schnell… dachte ich einfach mal, jagste mal bisschen Strom
    durch Köpfhörereingang xDDD… In Laden gegangen und zurückgegeben
    und 50€ draufgepackt fürn Neuen xDD

    Antworten
  20. #29 JoN says:
    12. August 2009 um 14:49

    Hmm…. Also ich hatte mal einen iPod, der mir ins Wasser gefallen ist…(Fragt nicht wie xD)! Der Dataquest meines Vertrauen, hat den iPod ohne ein mal nach zu Fragen ersetzt! Das werden die auch noch mit der Black Box tun xD Ich bin übrigens auch Martin Wallner’s Meinung! Wir werden sehen!

    Antworten
  21. #30 Alex says:
    12. August 2009 um 14:57

    also ich versuche von apple weg zu bleiben,die sind slimmer als microsoft,verkaufen billige dinge,sauteuer.

    Halllllooo wer das normal findet ,ist nicht klar im kopf!!!!!!!!!!!
    die haben ein sau gewinn von iphone&ipodtouch gemacht und die kommen mir jetzt mit sowas,ein grund mehr damit ich auf weitere produkte von apple verzichten werde.

    Antworten
  22. #31 Ersguterpole says:
    12. August 2009 um 17:43

    Leute wenn ihr ahnung von marketing jaettet wierdet ihr die preise verstehen. Levis hat es schon zugegeben. Ihr zahlt den apdel mit. Die dinger sind lifestyleprodukte. Das ist ein sogenannter zusatznutzen der so bezahlt wird.

    Antworten
  23. #32 MArs says:
    12. August 2009 um 22:14

    also wen ipod touch und iphnes nicht mehr jailbreakbar sind kannst dir gleich nen andern mp3player kaufen z.b. archos mit wlan o.Ä.

    Antworten
  24. #33 lupal11 says:
    14. August 2009 um 21:36

    Apple braucht doch den jailbreak die wollen nur keine cracked apps und auf keinen fall, dass der simloc raus geht, die verdienen bei jeder telphonminute zu etwa einem drittel mit…

    Antworten
Schreibe einen Kommentar