RSS

DB Navigator: Deutsche Bahn stellt eigene Applikation

  • Geschrieben von Marco 8 Comments
    : 20. Dez 2009 11:59
    DB Navigator: Deutsche Bahn stellt eigene Applikation

    Es hat lange gedauert, doch nun ist es soweit: Die Deutsche Bahn hat ihre eigene Applikation entwickelt und im AppStore veröffentlicht. Mit ihr soll es nun einfacher sein, Fahrpläne nachzuschlagen und sich über Züge zu informieren.

    Laut Hersteller soll die Applikation für jeden geeignet sein, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln in der Stadt unterwegs ist. Zu den unterstützten Fortbewegungsmitteln zählen unter Anderem Züge, Busse, Schiffe, Straßenbahnen und U-Bahnen. Nicht gewünschte Verkehrsmittel lassen sich in den Einstellungen ganz leicht abwählen.

    Wer ein iPhone 3G oder 3GS hat, kann den eingebauten GPS-Empfänger zur Ortung des Gerätes nutzen und so vom aktuellen Standpunkt aus eine Route zum Ziel anzeigen lassen. Beim iPod touch muss der Start manuell eingegeben werden.

    Häufig besuchte Bahnhöfe oder Busstationen lassen sich auch als Favoriten abspeichern und sind so schnell anwählbar.

    Wer mit dem Zug fährt, kennt das Problem: Die Züge haben oftmals eine Verspätung. DB Navigator soll den Nutzer über die exakten Verspätungszeiten informieren.

    Die Applikation gibt es kostenlos für iPhone und iPod touch ab OS 2.0.

  • Weitere Informationen zu DB Navigator:

    DB Navigator Name: DB Navigator
    Entwickler: Deutsche Bahn AG
    Release: 15. Dezember 2009
    Preis: Kostenlos
    Version: 1.0.23
    Bewerten:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Bewertungen)

Werbung

  1. #1 niklas keck says:
    20. Dezember 2009 um 12:04

    cool

    Antworten
  2. #2 stip00n says:
    20. Dezember 2009 um 12:09

    schlecht – sehr schlecht.
    Mit Zuginfo gab es schon lange eine app, die das Konto.
    der DB Navigator sieht zwar etwas hübscher aus. Ist aber im Gegensatz zu Zuginfo ne lahme Schnecke – und das ist das was zählt.

    Aber nicht schlecht von der Bahn -> zuerst die Homepage ändern, dass ZugInfo nicht mehr funktioniert und wärenddessen eine eigene App auf den Markt bringen…

    Antworten
  3. #3 LuckydieLuke says:
    20. Dezember 2009 um 13:42

    An sich ist das eine schöne App. Im Gegensatz zu
    Zuginfo hat man mit ihr auch Busverbindungen und
    Straßenbahnverbindungen zur Hand. Auch die Genauigkeit
    von Verspätungen ist sehr gut. Doch ein absolutes
    “no go” ist mir gestern untergekommen. Ich musste eine
    Stunde bei – 22 Grad auf dem Bahnhof warten, weil mir
    diese App. (obwohl Datum, Wochentag und Uhrzeit korrekt
    eingestellt waren) einen Zug angezeigt hatte der aber
    leider dann doch nur Mo-Fr fährt und nicht wie angegeben
    auch Samstags. Das war … naja. Daten anzeigen ist das
    eine, aber die Zuverlässigkeit halt das andere.
    Da muss dringend nachgebessert werden.

    Antworten
  4. Wow db navigator app ist schon fast seit 4 -5 tagen im appstor. Wieso braucht ihr immer so lange?

    Antworten
  5. Richtig praktisch wird eine solche App doch erst, wenn man damit auch gleich die Tickets kaufen kann. Ist mir unverständlich, wieso dies nicht implementiert wurde. In der Schweiz ist dies schon eine Weile möglich.

    Antworten
  6. #6 Burtracoon says:
    20. Dezember 2009 um 22:06

    warum werden ihr eigentlich Kommentare die gegen Touch-Mania gehen gelöscht könnt Ihr nix ab. Ihr seit Traurig Jungs echt

    Antworten
  7. #7 Streugut says:
    21. Dezember 2009 um 09:29

    Das Einzige, was traurig ist, ist deine Rechtschreibung…

    Antworten
  8. Ich habe die App eben getestet, finde ich ganz nett. Bleibe aber ein Fan von “Fahrplan” – bietet zwar kaum Funktionen, die Angaben sind aber immer richtig und schnell ist die App auch.
    Gestern versagte hier in Köln zwischen 11:00 und 15:00 das komplette Schienennetz der Deutschen Bahn, auf der eigenen Homepage wurde nichts angezeigt – die Applikation Fahrplan zeigte trotzdem die richtigen Informationen an.

    Nette Grüße,
    Wadim @basicblog

    Antworten
Schreibe einen Kommentar