RSS

Kurztests: Bro2Go, iDragPaper Free und Sleep Cycle

  • Geschrieben von David 27 Comments
    : 24. Jan 2010 18:20
    Kurztests: Bro2Go, iDragPaper Free und Sleep Cycle

    Heute beginne ich mit einer kleinen  Reihe von regelmäßig erscheinenden Kurztests, bei welcher ich hauptsächlich kleine Apps testen werde. Das Augenmerk liegt dabei auf Applikationen welche in den Top-Charts zu finden sind. Dabei gehe ich nicht genauer auf jede Applikation ein, sondern will nur einen Überblick verschaffen.

    bro2go Bro2Go:

    Die App Bro2Go versteht sich als Pendant zum Bro Code, ein Buch welches zur Serie “How I Met Your Mother” erschienen ist. Das Buch handelt von den moralischen Grundsätzen eines jeden Bro’s, basierend auf der Serienfigur Barney Stinson (Neil Patrick Harris). Das ironische und scherzhafte Regelwerk beinhaltet bekannte Sprüche aus der Serie und weitere witzige Phrasen. Außerdem steht jedem ein Alters-Berechner und ein e-Mail Generator zur Verfügung. Die App darf, genauso wie das Buch, nicht ernst genommen werden, denn die Tipps sind zwar amüsant, aber keineswegs hilfreich. Trotzdem kann ich als großer Fan der Serie und vor allem Barney Stinsons sagen, dass diese App trotz einiger Schwächen wirklich gelungen ist, obwohl nicht alle Artikel des Original Buches in der App vorhanden sind. Das ist wirklich schade und unnötig. Die vorhandenen Artikel sind aber immer noch genug und diese werden sogar noch von Neil Patrick Harris persönlich vorgesprochen. Das ganze ist natürlich nur auf Englisch erhältlich und kostet 2,39 €. Im Vergleich zum Buch, welches fast 10 Euro kostet, sind die 2,39 € wirklich zu verkraften.

    Fazit:
    Jedem zu empfehlen der die Serie “How I Met Your Mother” kennt und mag.

    idragpaper free iDragPaper Free:

    Mit dem kostenlosen Spiel iDragPaper Free ist es dir möglich auch unterwegs Klopapierrollen abzurollen. Das Konzept der App ist simpel und bizarr. Ziel des Spiels ist es, so schnell wie möglich eine Rolle Klopapier abzurollen. Das klingt nicht nur komisch und reicht sogar zu mehr als einem kleinen Gag für zwischen durch. Als ich dieses Spiel meinen Freunden zeigte, ging es schnell darum wer den Highscore knackt und sich König des Klopapierrollens nennen darf. Dabei kommt es auf die richtige Technik, Geschick und Konzentration an. So entfachte sich ein regelrechter Wettstreit, der solange anhielt, bis alle Verletzungen an ihren Fingern vorweisen konnten. Der Rekord meinerseits liegt aus diesen Gründen bereits bei 1,89s mithilfe der unglaublichen Zweifinger-Technik.

    Fazit:
    iDrag Paper Free ist zwar nicht besonders hübsch und umfangreich, bringt aber trotzdem unglaublich viel Spaß für Lau.

    sleepcycle Sleep Cycle:

    Die 0,79€ teure Wecker-App Sleep Cycle steht zur Zeit auf Platz 1 der meistgekauften Apps im App Store. Die App ist Wecker und Schlafanalyse in einem. Mithilfe des Bewegungssensors werden deine Schlafphasen analysiert. Dazu muss das iPhone auf dem Bett platziert werden. Aufgrund dieser Analysen wird man von der App automatisch und zur angenehmsten Schlafphase geweckt. Nach ein paar Nächten kann ich zwar noch nicht wirkliche Vorteile im Vergleich zu normalen Weckern sehen, die aufgezeichneten Statistiken sind aber trotzdem schön und informativ, manchmal aber fraglich. Auch der Preis geht mit 0,79€ in Ordnung. Leider benötigt die App sehr viel Akku, so muss das iPhone während der Nacht mit dem Ladegerät verbunden sein.

    Fazit:
    Sleep Cycle ist eine App mit einer schönen Idee, welche aber noch nicht voll ausgereift ist. Wer aber gerne Statistiken zu seinem Schlafverhalten hätte, kann gerne zugreifen.

    Screenshots:

    Bro2GoiDragPaper FreeSleep Cycle

Werbung

  1. #1 iPortable says:
    24. Januar 2010 um 18:30

    Bei SleepCylce muss ich das Gegenteil behauten, also ich wache morgens entspannter auf und vor allem habe ich nicht das Bedürfnis nochmal einzuschlafen.
    Ebenso zieht es bei mir nicht alzuviel Akku, wenn ich Abends um 0 Uhr ins Bett gehe und morgens um 7 Uhr mein Wecker klingelt ist mein iPod Touch 2G Akku immer noch mehr als die Hälfte gefüllt.

    Antworten
  2. #2 Adrian. says:
    24. Januar 2010 um 18:33

    meine highscore ist 1,46s

    Antworten
  3. #4 Tja... says:
    24. Januar 2010 um 18:35

    Bei mir funkt Sleep Cylce nicht, nur einmal hat der richtige kurven angezeigt, die andern male ist alles immer ganz oben gebliebe.. ?

    Antworten
  4. #5 neku says:
    24. Januar 2010 um 18:38

    kommt heute noch ein potcast ???

    Antworten
  5. #6 Mave95 says:
    24. Januar 2010 um 18:48

    Wie kann man so schnell abrollen ich schaff nur 9 sec andere die ich kenne in 18 oder noch mehr

    Antworten
  6. #7 Ronald MacDonald says:
    24. Januar 2010 um 18:49

    Also ich werd bestimmt kein ladendes Iphone unter mein Kopfkissen legen. Stehe nicht so auf Hirntumore.

    Antworten
  7. #10 vlamas says:
    24. Januar 2010 um 18:51

    hab Sleep Cycle momentan nur auf meinem Touch 2G in Verwendung.
    Es funktioniert eigentlich gut, Aufzeichnung läuft während der Nacht, allerdings weckt mich der Wecker morgens nicht.

    Keine Ahnung woran’s liegt, hab die App aber erst 2mal verwendet, deswegen ist die Aussagekraft noch sehr dürftig.

    Interessantes Konzept ist es allemal :)

    Antworten
  8. #12 rick says:
    24. Januar 2010 um 18:52

    benutz den flugmodus ;)

    Antworten
  9. #13 Racingfreak says:
    24. Januar 2010 um 19:06

    Wenn man das iPhone im Flugmodus hinlegt und der Akku abends randvoll war muss man das Handy nichtmal laden, wenn ich das morgens unterm Bettlaken vorziehe hats immernoch knapp 90% Akku ;)

    Und bei mir funktioniert Sleep Cycle auch prima :D

    Antworten
  10. #14 SimonL says:
    24. Januar 2010 um 19:09

    Und wann werden endlich die Gewinner des Weihnachtsgewinnspieles bekanntgegeben?

    Antworten
    • #15 yoghurt says:
      24. Januar 2010 um 19:22

      wie noch nicht bekannt gegeben? also ich dachte hätte es nur verpasst
      also touch-mania ihr seid uns eine erklärung schuldig
      finds feige wenn ihr nichts zu sagt (gewinnspiel)

      Antworten
  11. #16 ichklauekeineapps says:
    24. Januar 2010 um 19:22

    kann man das nicht durch den accelarator umkippen weil ich komme immer auf dne home button. An die leute die sich das ding auch wirklich gekauft haben, schreibt mal bitte ne rezension dass die das einbauen sollen :D :D

    Antworten
  12. #17 David says:
    24. Januar 2010 um 19:28

    Du kannst dein iPhone doch umdrehen, so steht es auch in der Anleitung :/

    Antworten
  13. #18 Flaschenhorst says:
    24. Januar 2010 um 19:55

    Sehr schöne Test’s.

    Zu SleepCycle:

    Nutze es nun schon 20 Tage und will es nicht mehr missen.
    Anfangs habe ich auch noch kein wirklich ‘”fitter sein” sein gemerkt, aber wenn man mal ein bisschen rumprobiert und das iDevice anders positioniert, funktioniert es schon viel besser.

    Einziges Manko ist für mich, dass der iPod Touch nur halbwegs unterstützt wird bzw. der Bildschirm sich nicht auschaltet. Liegt wohl dadran, weil er keinen Anäherungs-Sensor wie das iPhone hat.
    Ich warte somit noch auf eine Lösung mittels Cydia ;)

    @ichlauekeineapps (Habe noch nie einen mit ‘ner App wegrennen sehen :) )

    Wenn du dir mal wenigstens die Beschreibung durchlesen würdest, wenn du die App schon nicht kaufst…

    Antworten
    • #19 Domi says:
      24. Januar 2010 um 20:12

      das Problem müsstest du durch Mobile Substrate Add Ons wie Insomnia (oder auch Keep Awake) lösen können. Sie verhindern, dass das iDevice richtig in den Standby geht. D.h. Bildschirm kann ausgeschalten werden und trotzdem läuft die App weiter. Ich benutze Keep Awake schon seit 1 Jahr, damit sich das WLAN nicht automatisch nach einiger Zeit ausschaltet, wenn ich den Sleep Button gedrückt hatte.

      Hoffentlich liest du das und ich konnte dir helfen.

      Lass was von dir hören!

      Antworten
  14. #20 Flaschenhorst says:
    24. Januar 2010 um 20:48

    @Domi
    Daran habe ich auch als erstes gedacht, aber Insomnia etc. verhindern leider nicht das ausschalten des Accelerometer.

    Antworten
  15. #21 dph says:
    24. Januar 2010 um 21:18

    irwas stimmt bei mir bei sleep cycle net… oder ich schlafe net^^ is immer auf awake…

    Antworten
  16. #22 Racingfreak says:
    24. Januar 2010 um 22:09

    Falsch positioniert würd ich sagen ;D
    Mach einfach mal den eingebauten Positionstest ;D

    Antworten
  17. #23 Wischm0pp says:
    25. Januar 2010 um 08:36

    hab selber sleep cycle und ih komm morgens auch ein bisschen besser aus dem bett. ist nicht bahnbrechend aber schonmal ein fortschritt!
    und zu idrag paper: wie hast du verdammt nochmal 1,89 s geschafft?? ich brauch immer ewig ^^

    Antworten
  18. #24 Felix B. says:
    25. Januar 2010 um 20:59

    Von Sleep Cycle wollte ich eigentlich auch einen Test schreiben und hatte bereits einen Promo-Code angefragt. Die Idee finde ich genial – nur wird die App bei mir nicht funktionieren, da ich nie mein Kopfkissen verwende. Schade.

    Antworten
  19. #25 iPortable says:
    25. Januar 2010 um 23:06

    @Felix wieso soll die nicht funktionieren? ich schlafe auch ohne Kissen und bei mir gehts prima.
    hab einfach alles genauso gemach wie es in der Anleitung war, mit dem Display nach unten und den Home Button nach außerhalb vom Bett zeigend. Ganz rechts oben in die Ecke da wo der Kopf ist und er zeichnet mir alles perfekt auf.
    Ich kann sehen wann ich wach war, hat heute auch gut geklappt obwohl ich sogar aufgestanden bin. und weckt mich auch immer schön ca. 25 Min vor dem Alarm :)

    Antworten
Schreibe einen Kommentar